Body 2.0

Gemacht zum Skifahren… und Fliegen

Name: The Body 2.0

Verwendung: Speedriding

Typ: robust

Geometrie: Neues NEO-Konzept, voneinander unabhängigige Beinschlaufen mit ABS

Konzept: Beinschlaufen mit Schnallen, einfacher Übergang von der Ski- in die Sitzposition

Zulassung: EN1651

Größe/Pilotengröße: S = 170 cm, M = 165/180 cm, L = 175/195

Gewicht: 1.460 kg (Größe M, mit Protektor, ohne Karabiner)

Rückenprotektor: Koroyd Propack

Zubehör: abnehmbare, komfortable Sitzschlaufe Body flying pad

Taschen: 2 Seitentaschen, 1 Reißverschlusstasche, 1 großes Rückenfach, 1 Stretch-Tasche, ein Deckelfach

Optional: AUSTRIALPIN Stratus Aluminium Karabiner (58 g)

Materialien: Polyamid, Polyester 3D-Mesh, PE-Schaum, Leder, NEO SchnallenDas Speedriding Gurtzeug

Herstellung: gefertigt in Frankreich

The Body war und ist das erste Gurtzeug, das spezifisch fürs Speedriding entwickelt wurde – mit starkem Fokus auf die Körperhaltung beim Freeriden.

Das völlig neue Design ermöglicht dem Piloten eine natürliche Haltung auf Skiern und sorgt gleichzeitig dafür, dass der Übergang zur sitzenden Position im Flug mühelos gelingt.
Die Aufhängepunkte des Gurtzeugs befinden sich noch näher am Piloten, auf diese Weise schränkt das Gurtzeug auch im Stehen und in der Bewegung niemals ein – selbst wenn der Schirm steigt oder sich der Pilot auf den Skiern stehend zur Seite lehnt. Das Gurtzeug lässt bei sämtlichen Bewegungen des Skifahrers die unabhängige Steuerung des Schirms zu.

Die Entwicklung brachte voneinander vollständig unabhängige Beinschlaufen mit sich, die der Kreativität beim Freeriden keinen Abbruch tun. Gewichtsverlagerung auf Skiern hat somit nicht zur Folge, dass der Schirm in die entgegengesetzte Richtung abbiegt. In Kombination mit dem NEO X-Ride oder S-Ride beschert einem das Gurtzeug die perfekte Synergie zwischen Pilot und Schirm, in der der Pilot einfach skifährt und der Schirm folgt.

The Body 2.0 behält die starken Features seines Vorgängers, selbstverständlich auch die aufs Speedriding optimierte Geometrie und die Möglichkeit, das Gurtzeug anzulegen selbst wenn man bereits auf Skiern steht.
Aber was ist nun neu, in der zweiten Version des Body?
– Verbesserte Ergonomie und höherer Komfort
– Unabhängige und präzisere Schließ- und Einstellmöglichkeiten
– Ein größeres Rückenfach (25 Liter) mit diversen Verstaumöglichkeiten
– Ummantelte und daher wesentlich bequemere Beinschlaufen
– Camelbag-Tunnel am linken Schultergurt
– Abnehmbare Unterstützung in der Sitzposition, gedacht für längere Flüge oder Soaring

Weniger erfahrene Piloten erfahren fehlerverzeihendes Verhalten beim Start; Rolltendenzen und aggressive Schirmreaktionen werden abgefangen, was wiederum die persönlichen Fortschritte beschleunigt.

The Body von NEO verfügt über die neuste Technologie in Sachen Rückenprotektor: Den Koroyd Propack. Dieser extrem dünne, leichte und atmungsaktive Protektor kann im Fall eines Aufpralls enorme Energien absorbieren.

Das Gurtzeug kommt mit einem großen Rückenfach, in dem sich nicht nur der Schirm beim Skifahren verstauen lässt – verschiedene Fächer bieten für alles Platz. Eine seitlich angebrachte Tasche ermöglicht außerdem das Wegpacken des Schnellpacksacks vor dem Start. An einem Clip am Schultergurt kann der NEO Speed Pack (im Lieferumfang von NEO Schirmen enthalten, aber auch separat erhältlich) schnell und einfach befestigt werden.

Drei manuelle Schnallen sorgen beim Body für Sicherheit. Das Gurtzeug soll mit eng angezogenen Beinschlaufen geflogen werden – dies sorgt für optimalen Komfort sowie Präzision im Handling.

The Body 2.0 bedient Piloten jeder Könnensstufe und erlaubt allen, die das Skifahren lieben, Speedriding für sich zu entdecken und damit eine neue Dimension kennenzulernen – die dritte Dimension.

Der Lieferumfang inkludiert:
– das Gurtzeug The Body 2.0 (3 Größen: S – M – L)
– den Koroyd Propack Protektor
– abnehmbare, komfortable Sitzschlaufe Body flying pad
– eine abnehmbare Unterstützung der Sitzposition
Optional: 2 Austrialpin Stratus Karabiner